HORSE Bodyforming: Allgemeines

Das Training mit dem HORSE Bodyformer zählt zur therapeutischen Bodenarbeit!

horse-bodyformer1Es ist kein Trainingsprogramm im herkömmlichen und klassischen Sinne.
Das Horse Bodyforming steht damit in keiner Konkurrenz zu anderen Trainingsprogrammen oder Ausbildungsmethoden.

Durch das gezielte Training mit dem HORSE Bodyformer gelingt es uns, das Pferd – vom Boden aus – aus Verspannungszuständen wirkungsvoll und nachhaltig heraus zu holen. Auch den oft damit in Verbindung stehenden Bewegungseinschränkungen und Schmerzen wirken wir so entgegen. Blockaden werden gelöst! Über die physischen Effekte hinaus bewirken wir auch eine mentale Stärkung des Pferdes. Sie werden in ihrer Balance trainiert, werden selbstbewusster und deutlich ausgeglichener. Die Pferde bringen dem HORSE Bodyformer größte Akzeptanz entgegen. Selbst hypersensible Pferde sind am Ende der ersten Einheit deutlich sichtbar entspannt und wirken zufrieden.

Das HORSE Bodyforming ist ein selbstlernendes System! Das heißt, das Pferd bestimmt durch seine gangeigene Körperbewegung die Intensität der Impulse. Es gibt daher auch keinen Gewöhnungseffekt.

Selbst wenn andere Trainingsformen nicht mehr greifen, erzielen wir mit dem HORSE Bodyforming beachtliche und langfristige Erfolge …

 

horse-bodyformer2Der HORSE Bodyformer besteht aus einem leichten, ergonomisch geformten Ledergurt  – ähnlich einem Longiergurt – und der HORSE Bodyformer-Platte. Die Platte hat an der Unterseite eingearbeitete Massagenoppen. Diese Noppen wirken rhythmisch auf das Fasziennetz und auf die Reflexzonen der Bauchmuskulatur, während sich das Pferd bewegt. Die Reize, die HORSE Bodyformer dabei setzt sind von der Bewegung des Pferdes abhängig. Wie man auf dem Bild gut erkennen kann, wird horse-bodyformer3darauf geachtet, das sich zwischen dem Pferdebauch und der Platte 3-4 fingerbreit Platz befinden!

Um Unfällen vorzubeugen, sind an der Lederhalterungen der HORSE Bodyformer-Platte Sicherheitskerben eingearbeitet, die mit Gummiringen verschlossen werden. Kommt es nun zu einer heiklen Situation, reißen diese Ringe und die Platte fällt zu Boden.

Aus der Notwendigkeit heraus, Pferde noch effektiver im Unterhals zu lösen, wurde das MOBILITY Bridle entwickelt! Das Bridle schont den empfindlichen Nasenrücken des Pferdes und löst den Unterkiefer. Im Unterschied zum Kappzaum wird der Unterkiefer nicht eingeengt. Das Bridle liegt lose – durch ein stabiles Backenstück gehalten – am Pferdekopf und wirkt motivierend über den Unterkiefer. Schon ab der ersten Einheit danken die Pferde mit einer vermehrten Kautätigkeit.  Der Umlaufbügel sorgt für eine korrekte Stellung des Pferdekopfes, ein „Verkanten“ bzw. „Verwerfen“ im Genick wird hier effektiv entgegengewirkt.  mobility-bridle2mobility-bridle1