Mobilisation

Die Bewegung ist das Urelement des Pferdes!
Die Bewegung ist seine Freiheit!

Die Mobilisation des Pferdekörpers ist abhängig von der individuellen Anatomie und Physiologie der einzelnen Pferde. Sie wird durch das Reittraining und der Arbeit vom Boden aus positiv beeinflusst und dient der Gesunderhaltung des Pferdes.
Die Beweglichkeit und die körpereigene Mobilisation sind die Grundlagen für die Gymnastizierung Ihres Pferdes!

Durch gezielte Dehnung wird die Elastizität der Weichteile – sprich: Muskeln, Bänder oder Sehnen – erhöht, die Durchblutung des Gewebes wird optimal angeregt und die Beweglichkeit sowie die Flexibilität der Gelenke wird gesteigert.

Bei der aktiven Mobilisation dehnt das Pferd seine Muskeln durch die eigene natürliche Bewegung. Bei der passiven Mobilisation verhelfen wir dem Pferd durch manuelle Unterstützung zu einer besseren Beweglichkeit.

Durch die abwechslungsreichen Übungen mit dem Horse-Bodyformer, der Doppellonge aber auch in der Dual-Aktivierung und Equikinetic setze ich neue Reize im gesamten Pferdekörper. Dazu gehören alle Übungen, die die Dehnungsfähigkeit von Muskeln, Sehnen und Bändern erhöhen und so zu einer natürlich ausbalancierten Körperhaltung verhelfen. Es handelt sich um die Bewegung eines Segments innerhalb eines natürlich vorgegebenen Bewegungsraumes. Der Zwischenrippenraum wird gelockert, der Rücken beginnt zu schwingen und die Bereiche der Hüfte, des Kreuz-Darmbeins und der Schultern wird optimal bewegt. So rege ich nicht nur den aktiven und korrekten Einsatz der Gelenke an, es kommt auch zu einer Steigerung des gesamten Bewegungsapparates.

Ziel der Mobilisation ist es, dem Pferdekörper zu einer natürlichen ausbalancierten Körperhaltung zu verhelfen, denn nur ein ausbalancierter und starker Körper belastet die Gelenke nur minimal und gibt der Muskulatur die größtmögliche Elastizität! Durch entspanntes beugen, dehnen und kreisen wird zum Einen die Flexibilität des Körpers, aber auch die Atmung, die Gelenksschmiere und die Entspannung des Nervensystems gefördert!

Durch eine abgestimmte Kombination aus aktiven und passiven Übungen erzielen wir das bestmöglichste Ergebnis.